Biologie „Nichts in der Biologie macht Sinn außer im Licht der Evolution.“ -  T. Dobzhansky, 1973

Die Kernfrage, mit der sich am ehesten ein roter Faden für den Biologieunterricht in der Sekundarstufe II formulieren lässt, ist: Wie ist unsere Umwelt aufgebaut und wie ist sie dorthin gekommen? Bzw. Wie sind wir aufgebaut…? Neugier und Interesse gegenüber den lebendigen Dingen sind dabei essentiell!

In der Einführungsphase stehen Ökosysteme, Evolutionsprozesse und der Mensch als Teil und Gegenüber derer im Vordergrund unserer biologischen Betrachtungen.

Entsprechend der Fachanforderungen werden dann in den Qualifikationsphasen die Zelle als biologische Grundeinheit und der Stoffwechsel, die angewandte Genetik und ihre Grundlagen und schlussendlich die Humanevolution sowie neuro- und verhaltensbiologische Fragestellungen erarbeitet.

Im naturwissenschaftlichen Profil wird Biologie auf erhöhtem Anforderungsniveau unterrichtet. Das bedeutet, dass die Inhalte vertiefend behandelt werden und zwei (statt einer) Klausur pro Halbjahr geschrieben werden.

© 2019 Abendgymnasium Lübeck