Biologie „Nichts in der Biologie macht Sinn außer im Licht der Evolution.“ -  T. Dobzhansky, 1973

Die Kernfrage, mit der sich am ehesten ein roter Faden für den Biologieunterricht in der Sekundarstufe II formulieren lässt, ist: Wie ist unsere Umwelt aufgebaut und wie ist sie dorthin gekommen? Bzw. Wie sind wir aufgebaut…? Neugier und Interesse gegenüber den lebendigen Dingen sind dabei essentiell!

In der Einführungsphase stehen Ökosysteme, Evolutionsprozesse und der Mensch als Teil und Gegenüber derer im Vordergrund unserer biologischen Betrachtungen.

Entsprechend der Fachanforderungen werden dann in den Qualifikationsphasen die Zelle als biologische Grundeinheit und der Stoffwechsel, die angewandte Genetik und ihre Grundlagen und schlussendlich die Humanevolution sowie neuro- und verhaltensbiologische Fragestellungen erarbeitet.

Im naturwissenschaftlichen Profil wird Biologie auf erhöhtem Anforderungsniveau unterrichtet. Das bedeutet, dass die Inhalte vertiefend behandelt werden und zwei (statt einer) Klausur pro Halbjahr geschrieben werden.

Chemie

Wie geht´s los?

Der Chemieunterricht startet mit den Grundlagen aus der Mittelstufe: chemische Reaktionen, Teilchenmodell, Bohrsches Atommodell, Ionenbildung, Moleküle, Bindungsarten.

Nachdem die Grundlagen gelegt wurden, werden die Oberstufenthemen der Fachanforderungen für Chemie an Gymnasien behandelt. Dabei bilden Experimente einen wichtigen Teil des Unterrichts.

 

Abhängig von der Lerngruppe und von schulorganisatorischen Gründen werden die folgenden Themen in unterschiedlicher Reihenfolge in den drei Schuljahren verbindlich unterrichtet:

"Chemie und Leben": Systematik der organischen Stoffklassen, deren Eigenschaften und Reaktionen;

"Biomoleküle": Nahrungsmittel;

"Chemie und Umwelt": Analytik und Umweltchemie;

"Chemie und Energie": Redoxreaktionen und Elektrochemie;

"Chemie der funktionalen Stoffe und Materialien": beispielhafte Betrachtung von Kunststoffen;

"Chemisches Gleichgewicht und Massenwirkungsgesetz".

 

Deutsch

Das Fach Deutsch wird vierstündig bis zum Abitur geführt.

Unser Ziel ist es, Sie sicher zum Abitur zu führen. Wir leiten Sie an, in kleinen, leicht zu bewältigenden Schritten die nötigen Fähigkeiten zu erwerben.

  • Dazu gehört der Umgang mit Sachtexten und natürlich mit Literatur.
  • Sie erlernen nach und nach Texte zu verfassen, die einer Klausur im Fach Deutsch genügen.
  • Wir setzen in der Erwachsenenbildung erprobte Materialien ein, mit denen Sie sich die dazu erforderlichen Kompetenzen aneignen.
  • Wir helfen Ihnen, individuelle Probleme, etwa mit der Rechtschreibung, zu überwinden.

Im Einführungsjahr lernen Sie verschiedene aktuelle und ältere literarische Texte kennen, setzen sich mit Sachthemen auseinander und erproben verschiedene Präsentationsformen (Rede, Kurzreferat, Power-Point-Präsentation).

Nach dem Einführungsjahr stehen die Themen des Zentralabiturs in Schleswig-Holstein auf dem Programm:

  • Im 1. Jahr der Qualifikationsphase: Freiheit und Pflicht – Friedrich Schiller: Maria Stuart.
  • Im 2. Jahr der Qualifikationsphase: Adoleszenzgeschichten seit 1900, Romane, Erzählungen
  • In beiden Jahren der Qualifikationsphase werden Sie sich zusätzliche mit lyrischen Texten und mit Themen aus den Bereichen „Sprachentwicklung in der Gegenwart, Medien und mediales Handeln, Lesen und Literatur“ beschäftigen.
Englisch

Englisch ist ein Kernfach und wird vierstündig pro Woche in allen drei Jahren der Oberstufe unterrichtet.

Wegen der ganz unterschiedlichen Vorkenntnisse und Lernvoraussetzungen werden wir zu Beginn der Einführungsphase Ihre grammatischen und lexikalischen Vorkenntnisse auffrischen bzw. vertiefen. Über die gründliche Beschäftigung mit den Zeitformen und komplexen Satzstrukturen soll so im ersten Halbjahr eine gemeinsame Basis geschaffen werden.

Im zweiten Halbjahr steht dann die Arbeit mit englischen Texten im Mittelpunkt. Neben dem Leseverstehen werden Sie zunehmend eigene Texte verfassen und Ihre Ausdrucksfähigkeit im Englischen erweitern.

Als Vorbereitung und/oder Auffrischung empfehlen wir den Besuch eines vorbereitenden Volkshochschulkurses an der VHS Lübeck vor dem Besuch des Abendgymnasiums.

© 2019 Abendgymnasium Lübeck